Deppendeutsch

Dinge verändern sich; auch Sprachen. Doch geschieht dies nicht immer so wie wir es uns wünschen würden. Darum möchte Ich Euch hier die Sprachlichen Entgleisungen aus Film, Fernsehen und der Presse näherbringen. Urteilt selbst, ob unsere Sprache noch eine Zukunft hat.

Dienstag, Oktober 03, 2006

Hallo

Seid gegrüßt!

Ich möchte Euch hier in nächster Zeit die Sprachlichen Entgleisungen näherbringen, die ich Tag täglich hören und sehen muss und die mich irgendwann noch durchdrehen lassen, wenn ich sie nicht irgendwo ablassen kann.
Natürlich bin ich mir bewusst das sich Sprachen verändern und auch verändern müssen, doch momentan gehen Veränderungen vor sich, die ich nicht gut heisen kann. Namentlich nennt man das (Problem) "Anglizismen".
Selbstverständlich wird bei meiner Kritischen Betrachtung auch der Humor nicht zu kurz kommen - anders könnte man das ja auch nicht ertragen ;-)

2 Comments:

Blogger Roger said...

Hallo Herr Müller,
ich bin zufällig auf diese Seite gestoßen und bin mit dem Inhalt der meisten Meldungen absolut einverstanden. Aber bitte nehmen Sie doch zur Kenntnis, dass es nicht nur das Wort "das" gibt, sondern auch ein "dass". Und dass man "Ich weiß..." schreibt, weil es von "wissen" kommt. Wenn man diese Seite besucht, weil man mit sprachlich Gleichgeschalteten kommunizieren will, sollten diese Fehlgriffe einem nicht das Vergnügen verleiden.

8:24 nachm.  
Blogger Herr Müller said...

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich werde es sofort berichtigen. Aber ich muss leider gestehen, das(s)* dieses "dass" oder "daß" (wie es in den guten alten Zeiten hieß) mir schon immer Probleme bereitet hat. Zu dem Thema: http://de.wikipedia.org/wiki/Das/dass
Wenn ich den Text dort lese, bekomme ich Kopfschmerzen... diese ganze neue Rechtschreibsch***...


*= kommt ein "das" oder "dass" an diese Stelle?

9:35 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home